Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Während der Unterrichtseinheiten auf dem Pferd besteht eine Helmpflicht. Bei ungeeigneter, unpassender, unvollständiger oder mangelhafter Reitbekleidung des  Reitschülers behalten wir uns vor die Unterrichtseinheit nicht durchzuführen. Gleiches gilt  bei  ungeeigneter, unpassender, unvollständiger oder mangelhafter Ausrüstung des Pferdes.

 

Grundregeln:

 

  • Reithelm nach DIN Norm

  • Reitschuhe mit Absatz

  • Reithose

  • Reithandschuhe

  • Ordnungsgemäße Kleidung dem Wetter entsprechend (keine offenen Jacken, Westen oder Schnürsenkel, keine Trägershirts!)

  • Kein Schmuck

  • Wir empfehlen das Tragen einer Schutzweste

  • Bei sehr schlechten Wetterbedingungen (Sturm, Gewitter, Starkregen, übermäßige   Hitze) obliegt es dem Ponyhof Leipert anstatt der Reitstunde ein Alternativprogramm (z.B. Theorie, Bodenarbeit) stattfinden zu lassen.

  • Handys sind aus oder lautlos zu schalten. Auf dem Pferd darf nicht telefoniert werden! Es sind während der Reitstunde keine spitzen Gegenstände mit zu führen.

  • Bei Unterrichtseinheiten (Jugendliche/Erwachsene) auf einem von uns gestellten Lehrpferd sollte der Reitschüler 15 min. vor Unterrichtsbeginn anwesend sein um das Pferd vorzubereiten. Eine Nachbereitungszeit ist ebenfalls einzuplanen.

  • Bei Verspätungen der Reitschüler/innen zum vereinbarten Termin, wirkt sich dies verkürzend auf die Unterrichtseinheit aus. Bei deutlichen Verspätungen von 15 Minuten und mehr kann es passieren, dass die Unterrichtseinheit nicht mehr ausgeführt werden kann. Diese Reitstunde gilt dann als   unentschuldigtes Fernbleiben und wird in vollem Umfang berechnet. Ein Nichterscheinen zur Unterrichtseinheit bzw. das zu späte Absagen einer Unterrichtseinheit befreit nicht von der Zahlung der Reitstundengebühr/Reitbetreuungsvertragsgebühr.

  • Bei Verspätungen oder Verhinderungen unsererseits zum vereinbarten Termin sorgen wir möglichst zeitnah für einen Ausgleich.

  • Das Absagen von individuell vereinbarten Unterrichtseinheiten (5er, 10er und Einzelstunden) muss mind. 36 h vor dem vereinbartem Termin erfolgen, ansonsten werden sie in vollem Umfang berechnet.

  • Das   Absagen   von   Reitkursen, Events, Reiterferien muss mind. 21 Tage vor Kursbeginn erfolgen, andernfalls wird Ihnen die Kursgebühr zu 80% berechnet.

  • Reitkurse müssen bei der Anmeldung zu 50% angezahlt werden, erst dann ist die Anmeldung verbindlich. Die Anmeldegebühr gilt bei Nichtteilnahme als Bearbeitungsgebühr.

  • Fünfer- und Zehnerkarten sind personengebunden und nicht auf andere übertragbar. Ab dem   Eintrag der ersten Unterrichtseinheit ist die Zehnerkarte ein halbes Jahr gültig. Unterrichtseinheiten, die in diesem Zeitraum nicht eingelöst werden, verfallen und es besteht kein Anspruch auf Erstattung der Fünfer- oder Zehnerkartengebühr.

  • Bitte beachten Sie die auch für den Ponyhof Leipert gültige Haus- und Hofordnung des Gut Seeburgs. Ein Aufenthalt auf dem Gut Seeburg ist nur in unserem Bereich des Ponyhof Leipert gestattet. Ebenfalls ist das Mitführen von Hunden durch den Hofeigentümer untersagt.

  • Preise gemäß aktueller Preisliste

  • Das eigenständige Füttern unserer Pferde, sowie das Betreten der Paddocks und Weiden ist untersagt und darf nur unter Aufsicht des Teams vom Ponyhof Leipert durchgeführt werden.

 

Haftung

  • Der Ponyhof Leipert haftet im Rahmen der Betriebs- und  Reitlehrerhaftpflichtversicherung für Schadensansprüche, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung von Pflichten durch den Ponyhof Leipert beruhen, sowie bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Eine darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

  • Für persönliches Eigentum der Reitschüler übernimmt der Ponyhof Leipert keine Haftung.

  • Reiten ist eine Risikosportart. Es wird empfohlen eine private Unfallversicherung abzuschließen.